30.11.2022 | online

Webinar Longcovid/Postcovid

DGAUM-Fortbildungsangebot in Kooperation mit ASU*

Auch lange nach einer COVID-Infektion leiden viele Personen noch an Longcovid/Postcovid. Zahlreiche Symptome wurden darunter bislang zusammengefasst: Atemprobleme, Veränderungen am Herz oder des Herzrhythmus, Schwindel, neurologische Symptome, verminderte Belastbarkeit. In unserem neuen Webinar wollen wir über das Thema als Berufskrankheit aufklären. Für die Teilnahme erhalten Sie 2 CME-Punkte.

Datum/Ort

30. November 2022 von 17:00 bis 19:00 Uhr — online

» ANMELDUNG «

Sie werden auf die Anmeldeseite unseres Kooperationspartners Gentner Verlag weitergeleitet. Sollten Sie dort technische Schwierigkeiten bei der Anmeldung haben, schicken Sie uns bitte eine E-Mail an gs@noSpam.dgaum.de, damit wir die Anmeldung für Sie vornehmen können.

Teilnahmegebühren

  • 40 EUR  für  DGAUM-Mitglieder
  • 80 EUR  für  Nicht-Mitglieder
  • 0 EUR  für  Studierende aller Fachrichtungen: Anmeldung an studi@noSpam.asu-arbeitsmedizin.com mit Zusendung der Immatrikulationsbescheinigung (inkl. Name, Hochschule, Fachrichtung, Semester)

Programm

  • Postcovid – Krankheitsbild und Ursachen
    Prof. Dr. med. Hans Drexler, Direktor des Instituts und der Poliklinik für Arbeits-, Sozial- und Umweltmedizin (IPASUM), Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg
  • COVID-19 als anerkannte Berufskrankheit
    Prof. Dr. med. Albert Nienhaus, MPH, stellv. Institutsdirektor und Bereichsleitung CVcare am Institut für Versorgungsforschung in der Dermatologie und bei Pflegeberufen (IVDP), Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE); Abteilungsleiter bei der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW)
  • Vorstellung und Diskussion einer Empfehlung für die einheitliche Begutachtung von Postcovid als Berufskrankheit
    Dr. med. Stephan Ott, Institut und Poliklinik für Arbeits-, Sozial- und Umweltmedizin, Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg

Wissenschaftliche Leitung

Prof. Dr. med. Hans Drexler
Institut und Poliklinik für Arbeits-, Sozial- und Umweltmedizin (IPASUM)
Universität Erlangen-Nürnberg

Moderation

Dr. med. Marius Paulus
Institut und Poliklinik für Arbeits-, Sozial- und Umweltmedizin
Klinikum der LMU München