+ + + Frühbucher-Rabatt noch bis 23.01.2022 + + +

62. Jahrestagung der DGAUM Online-Kongress 23.– 26. März 2022

 

Die DGAUM Jahrestagung 2022 findet als reiner Online-Kongress statt. Aufgrund der aktuellen Pandemiesituation lässt das Klinikum der LMU München derzeit keine externen Veranstaltungen in seinen Räumlichkeiten zu. Die Sicherheit aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer steht für die DGAUM an erster Stelle. Daher wird die Jahrestagung der Fachgesellschaft wie 2021 auch in diesem Jahr nur online stattfinden. Das bedeutet, dass alle Kongressveranstaltungen sowie die Seminare der DGAUM-Akademie über die Videoplattform Zoom durchgeführt werden. Auch im Onlineformat bietet die Jahrestagung das volle Programm.

Wichtig zu wissen: Bereits gebuchte Tickets behalten ihre Gültigkeit und werden automatisch umgestellt.  Die kommunizierten Preise für den Kongress und die Veranstaltungen der DGAUM-AKADEMIE bleiben auch für die Online-Veranstaltung gleich.

Schirmherrschaft: Carolina Trautner

Bayerische Staatsministerin für Familie, Arbeit und Soziales

Tagungspräsident: Prof. Dr. med. Thomas Kraus

Präsident der Deutschen Gesellschaft für Arbeitsmedizin und Umweltmedizin e.V.

Themenschwerpunkte

23. März 2022 -- Mobiles Arbeiten
24. März 2022 -- Möglichkeiten und Grenzen der Epidemiologie
25. März 2022 -- Infektionskrankheiten
26. März 2022 -- DGAUM-AKADEMIE: Seminare und Fortbildungsveranstaltungen

Zum Programm  (Änderungen möglich)

Zu den Preisen/Teilnahmegebühren - Frühbucherrabatt bis 23.01.2022

Zur Anmeldung


Sonderkonditionen für Mitglieder

Mitglieder der DGAUM zahlen nur 50% der Teilnahmegebühren. Werber eines neuen Mitglieds und  Neumitglieder erhalten in 2022 kostenlosen Zugang zur Jahrestagung.

Mitglied werden...

Mitglieder werben Mitglieder

Informationen für Autoren und Referenten

Kongressplattform

Hier gelangen Sie zur

Kongressplattform 2022

Anmeldung bei Beitragsannahme

Bitte beachten Sie, dass Sie auch bei Annahme Ihres Beitrags als Poster oder Vortrag im Wissenschaftlichen Programm ein Kongressticket erwerben müssen. Referenten erhalten keinen kostenfreien Kongresszugang.

Angabe von Interessenkonflikten

Bitte geben Sie am Anfang Ihrer Präsentation und auf Ihrem Poster unbedingt kurz an, ob gegebenenfalls Interessenkonflikte bezüglich der vorgestellten wissenschaftlichen Arbeit bestehen. Falls mögliche Interessenkonflikte bestehen sollten, stellen Sie diese kurz dar. Bitte nutzen Sie für die Erklärung in den Präsentationen die von der DGAUM zur Verfügung gestellten Folien. Bei der Medienannahme wird überprüft, ob die Angaben in Ihrer Präsentation vorliegen.

Vorlage für die Angabe von Interessenkonflikten PPT

Vorlage für die Angabe von Interessenkonflikten PDF

Vorträge

Die thematische Zuordnung Ihres Beitrags entnehmen Sie bitte dem Tagungsprogramm. Die Vortragszeit beträgt 10 Minuten reine Präsentationszeit plus 3-5 Minuten für Diskussionen. Vorträge können auf Deutsch oder Englisch verfasst werden und sollten sich an der wissenschaftlich üblichen Gliederung (Hintergrund, Methoden, Ergebnisse, Schlussfolgerung, ggf. Referenzen) orientieren. Die Referenten werden gebeten, bei der Planung ihres Vortrages auf die Zeitvorgabe zu achten. Bei Überschreiten der vorgesehenen Redezeit sind die Vorsitzenden angehalten, die laufende Präsentation abzubrechen.

Technische Anforderungen

Online-Vorträge

  • Für Ihren Online-Vortrag benötigen Sie die Videokonferenz-Software  „Zoom“, eine Webcam sowie eine Audio-Verbindung
  • Präsentations-Charts können durch teilen des Bildschirms allen Teilnehmern zugänglich gemacht werden

Kongressdokumentation

Die Kongressdokumentation enthält die gezeigten oder vorgetragenen Beiträge der Jahrestagung. Diese wird nach Veranstaltung erstellt und steht als PDF-Dokument auf der Homepage der DGAUM zur Verfügung. Die Autoren sind für den Inhalt Ihrer Beiträge selber verantwortlich. Die Manuskripte für die Kongressdokumentation werden von der DGAUM nicht bearbeitet.

Die First zur Einreichung der Manunskripte wird noch bekannt gegeben. Bitte reichen Sie das Manuskript zu Ihrem Vortrag über die Kongressplattform Online Registry ein. Sollten Sie bis dahin keinen Beitrag eingereicht haben, wird automatisch Ihr Abstract für die Kongressdokumentation verwendet.

Wir bitten Sie, das Template für die Erstellung Ihres Manuskripts zu verwenden. Das Manuskript (max. 4 Seiten) muss anschließend als PDF hochgeladen werden und darf keine Seitenzahlen enthalten.

Manuskript-Vorlage

Hinweise zur Manuskripterstellung


Folgende Beitragsformen sind möglich

  • Manuskript im Umfang von bis zu 4 Seiten plus 2 Abbildungen oder 2 Tabellen  oder
  • bis zu 10 Vortragsfolien (als PDF, zwei Folien auf einer Seite, bitte keine Seitenzahlen einfügen)  oder
  • das auf der Tagung gezeigte Poster im A4-Format (als PDF)

Zwischenüberschriften

  • Zwischenüberschriften („Ziel der Studie, „Methode“, „Ergebnisse“, „Schlussfolgerungen“) sollen den raschen Überblick erleichtern, daher sind diese sehr sinnvoll und unbedingt erforderlich.
  • Bitte vermeiden Sie manuelle Trennungen und Sonderzeichen.
  • Bitte binden Sie Abbildungen und Tabellen bereits in der in Publikationen üblichen Form in Ihren Text ein.

Literaturverzeichnis

  • Das Literaturverzeichnis darf nur die im Text erwähnten Arbeiten enthalten.
  • Hinweise wie „Literatur beim Verfasser“ erschweren die wissenschaftliche Nutzung der Dokumentation. Dies führt zur Ablehnung des Manuskripts.
  • Für Zeitschriftenartikel gilt die Reihenfolge: Autorenliste (Familienname, Initialen der Vornamen), Titel der Arbeit, Zeitschrift (Abkürzung nach PubMed), Band, Erscheinungsjahr, Anfangs-und Endseite
  • Bitte beachten Sie, dass klinische und tierexperimentelle Studien nur dann publiziert werden können, wenn das schriftliche Einverständnis der Probanden und die Zustimmung der Ethikkommission bzw. eine Tierversuchsgenehmigung vorliegen. Ein entsprechender Hinweis muss im Text enthalten sein.
  • Die Nutzung von Bildmaterial muss ebenfalls rechtlich abgeklärt sein. Beachten Sie, dass Sie bei Verwendung von Abbildungen selbst für das Copyright verantwortlich sind.

Tipps zur Einreichung von Postern

Ihr #BetterPoster für die DGAUM2022

Postersessions sind längst ein fester Bestandteil wissenschaftlicher Fachtagungen– so auch in den Programmen der Jahrestagungen der DGAUM. Für ihre kommende Jahrestagung folgt die DGAUM dem Beispiel vieler internationaler Fachgesellschaften und empfiehlt für ihre Postersession erstmalig ein Layout: Das #BetterPoster-Format.

Das #BetterPoster-Format folgt einfachen Gestaltungsprinzipien, die an den Ergebnissen von Rezeptionsstudien orientiert sind. #BetterPoster sind auf die wesentlichen Informationen reduziert und damit vergleichsweise schneller zu erstellen, als textlastige Poster. Die aus der Forschung abgeleiteten Layoutempfehlungen erleichtern zudem, die wesentlichen Inhalte zu erfassen.

Nutzen Sie die #BetterPoster-Vorlagen der DGAUM2022 : Erstellen Sie ein besseres Poster in kürzerer Zeit und teilen Sie Ihre Forschung effektiver und effizienter auf der Jahrestagung der DGAUM 2022!

Weitere Vorlagen und Beispiele von internationalen Kolleginnen und Kollegen aus verschiedenen Disziplinen finden Sie hier. Erklärfilme in englischer Sprache finden Sie auf Youtube (Erklärvideo 1 hier und Erklärvideo 2hier).

Hinweis zur Anmeldung von Autoren, Referenten und Vorsitzenden

Bitte beachten Sie, dass die Beitrags-Annahme oder der Vortrag/Vorsitz in einer Veranstaltung nicht die Online-Anmeldung zur Kongressteilnahme ersetzt.

Veranstalter und Pressekontakt

DGAUM e.V.
Tel. +49 (0) 89 / 330 396-0
gs@dgaum.de

Organisation

RG GmbH
Leonie-Marie Öffner
Tel: +49 (0) 89 898 9948-121
oeffner@rg-web.de

Industrieausstellung

RG GmbH
Boris Nöker
Tel.: +49 (0) 89 / 898 9948-135
noeker@noSpam.rg-web.de

Schirmherrschaft

Carolina Trautner
Bayerische Staatsministerin für Familie,
Arbeit und Soziales


Tagungspräsident

Prof. Dr. med. Thomas Kraus

Präsident der Deutschen Gesellschaft für Arbeitsmedizin und Umweltmedizin e.V.

Wissenschaftliche Tagungsleitung

Prof. Dr. med. Simone Schmitz-Spanke

Institut und Poliklinik für Arbeits-, Sozial- und Umweltmedizin (IPASUM) Universität Erlangen-Nürnberg

 

Prof. Dr. rer. soc. Jessica Lang

Medizinische Fakultät, Lehr- und Forschungsgebiet Betriebliche Gesundheitspsychologie, RWTH Aachen University

Tagungsort

Der gesamte Kongress sowie die Seminare der DGAUM-Akademie werden online via Zoom übertragen.

   

Grußwort der Schirmherrin, Staatsministerin Carolina Trautner

Sehr geehrte Damen und Herren,

unsere Arbeitswelt verändert sich ständig. Selten haben wir das so deutlich erfahren wie in den vergangenen zwei Jahren. Die Pandemie hat einmal mehr gezeigt, wie wichtig der Arbeitsschutz für die Beschäftigten ist.

Die Deutsche Gesellschaft für Arbeitsmedizin und Umweltmedizin (DGAUM) trägt entscheidend dazu bei, dass die Arbeit der Menschen nicht zulasten ihrer Gesundheit geht. Ihre Expertise ist gefragt – in der Wirtschaft, in der Politik, in unserer ganzen Gesellschaft. Dass die Mitglieder der DGAUM wissenschaftliche Erkenntnisse und praktische Erfahrungen in die Betriebe bringen, ist gerade jetzt von unschätzbarem Wert – noch nie haben sich der Arbeitsschutz bzw. der betriebliche Infektionsschutz so schnell und dynamisch entwickelt. Die DGAUM bietet den Betrieben viele Hilfen und bringt unsere laufende Impf-Kampagne enorm voran. Für diesen wertvollen Einsatz möchte ich mich herzlich bedanken: Vergelt’s Gott!

Sechs Jahrzehnte für gute und sichere Arbeitsbedingungen: Wie vielen Beschäftigte kam das Engagement der DGAUM zugute! Sie hat schon immer am Puls der Zeit gefühlt, viele Verbesserungen angestoßen und ist oft selbst
als gutes Beispiel vorangegangen – etwa mit virtuellen Veranstaltungen.
Zum 60-jährigen Jubiläum gratuliere ich Ihnen ganz herzlich!

Bei Ihrer Jahrestagung greifen Sie auch diesmal wieder drängende Themen auf und machen die Digitalisierung und
mobiles Arbeiten zu Schwerpunkten Ihrer Gespräche. Viele Menschen denken heute anders über Home-Office und mobile
Arbeit als noch vor zwei Jahren. Wer zu Beginn von Corona von heute auf morgen ins Home-Office gewechselt ist,
hat genauso schnell gemerkt, dass es mit einem Laptop allein nicht getan ist. Damit mobile Arbeit nicht zulasten der
Gesundheit geht, braucht es auch hier gute Rahmenbedingungen und einen geeigneten Arbeitsplatz.

Die Pandemie macht neue Regeln in Betrieben notwendig, die wiederum zu Spannungen und psychischen Belastungen
führen können. Ich bin dankbar, dass Sie sich mit diesem wichtigen Thema beschäftigen. Ihre Denkanstöße können dazu
beitragen, gute Lösungen für die Betriebe zu entwickeln. Das schafft Vertrauen am Arbeitsplatz. Und Vertrauen ist eine wichtige
zwischenmenschliche Ressource, die uns motiviert und antreibt.

Die Zeit, in der wir leben, zeigt ganz besonders, welch großer Gewinn es ist, wenn sich Menschen für andere stark machen –
wenn sie vorausdenken und unser Land voranbringen.

Ich habe gerne die Schirmherrschaft für Ihre Jahrestagung übernommen, liegen mir doch das Wohl und die Gesundheit
der Beschäftigten besonders am Herzen.

So wünsche ich Ihnen eine anregende Veranstaltung, fruchtbare Diskussionen und viele Erkenntnisse, die wie immer tief
in unsere Arbeitswelt hineinwirken.

Ihre Carolina Trautner
MdL, Bayerische Staatsministerin für Familie, Arbeit und Soziales

Jahrestagung – Archiv

Jahrestagung 2021

61. Wissenschaftliche Jahrestagung der DGAUM 17. bis 20. März - Online

Programmheft (6 MB)

Kongressdokumentation

Themenschwerpunkte

Gesund arbeiten in Thüringen
Neuroenhancement
Evidenzbasiertes Gesundheitsmanagement

Tagungsort

Online via Zoom

Schirmherrschaft

Jens Spahn, Bundesgesundheitsminister (BMG)

Tagungspräsidentin

Prof. Dr. med. Astrid Heutelbeck (Jena)

Wissenschaftliche Tagungsleitung

Prof. Dr. med. Simone Schmitz-Spanke (Universität Erlangen-Nürnberg)
Prof. Dr. rer. soc. Jessica Lang (RWTH Aachen University)

Wissenschaftliches Komitee

Prof. Dr. med. Simone Schmitz-Spanke, Tagungsleitung 2020
Prof. Dr. rer. soc. Jessica Lang, Tagungsleitung 2020
Prof. Dr. med. Thomas Kraus, Vizepräsident DGAUM
Prof. Dr. Christoph Oberlinner, BASF SE
Dr. phil. Thomas Nesseler, Hauptgeschäftsführer DGAUM

Veranstalter und Pressekontakt

DGAUM e.V.
Schwanthaler Straße 73 b
80336 München
Tel.: +49 (0) 89 / 330 396-0
Fax: +49 (0) 89 / 330 396-13
E-Mail: gs@dgaum.de

Organisation

RG GmbH
Leonie-Marie Öffner
Würmstraße 55
82166 Gräfelfing
Tel.: +49 (0) 89 / 898 9948-113
Fax: +49 (0) 89 / 898 09934
E-Mail: oeffner@rg-web.de 
Web: www.rg-web.de


Jahrestagung 2020

60. Wissenschaftliche Jahrestagung der DGAUM 2. bis 5. September in München

Programmheft (6 MB)

Kongressdokumentation (11,5MB)


Themenschwerpunkte

Arbeitsmedizin in Deutschland, Österreich und der Schweiz
Kanzerogene Stoffe und Faktoren
5 Jahre Präventionsgesetz

Tagungsort

Online via Zoom und im
Klinikum der Universität München
Campus Großhadern
Marchioninistraße 15
81337 München

Schirmherrschaft

Jens Spahn, Bundesgesundheitsminister (BMG)

Wissenschaftliche Tagungsleitung

Prof. Dr. med. Simone Schmitz-Spanke (Universität Erlangen-Nürnberg)
Prof. Dr. rer. soc. Jessica Lang (RWTH Aachen University)

Wissenschaftliches Komitee

Prof. Dr. med. Simone Schmitz-Spanke, Tagungsleitung 2020
Prof. Dr. rer. soc. Jessica Lang, Tagungsleitung 2020
Prof. Dr. med. Thomas Kraus, Vizepräsident DGAUM
Prof. Dr. Christoph Oberlinner, BASF SE
Dr. phil. Thomas Nesseler, Hauptgeschäftsführer DGAUM

Veranstalter und Pressekontakt

DGAUM e.V.
Schwanthaler Straße 73 b
80336 München
Tel.: +49 (0) 89 / 330 396-0
Fax: +49 (0) 89 / 330 396-13
E-Mail: gs@dgaum.de

Organisation

RG GmbH
Sabine Ferchow (Projektleitung)
Würmstraße 55
82166 Gräfelfing
Tel.: +49 (0) 89 / 898 9948-113
Fax: +49 (0) 89 / 898 09934
E-Mail: ferchow@rg-web.de
Web: www.rg-web.de

Jahrestagung 2019

59. Wissenschaftliche Jahrestagung der DGAUM | 20.-22. März 2019 in Erfurt

 

Kongressdokumentation (21,7 MB)

Programmheft (4,5 MB)

Kongressbericht

Kongressflyer


Themenschwerpunkte

Aus der Wissenschaft für die Praxis: Gesund arbeiten in Thüringen und Deutschland
Prävention und Gesundheitsförderung
Digitalisierung und Arbeitsmedizin

Tagungsort

Messe Erfurt
Gothaer Straße 34
99094 Erfurt

Schirmherrschaft

Heike Werner, Thüringer Ministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie

Wissenschaftliche Tagungsleitung

Prof. Dr. med. Simone Schmitz-Spanke (Universität Erlangen-Nürnberg)
Prof. Dr. rer. soc. Jessica Lang (RWTH Aachen University)

Wissenschaftliches Komitee

Prof. Dr. med. Simone Schmitz-Spanke, Tagungsleitung 2019
Prof. Dr. rer. soc. Jessica Lang, Tagungsleitung 2019
Prof. Dr. med. Dipl.-Ing. Stephan Letzel, Vizepräsident DGAUM
Prof. Dr. med. Christoph Oberlinner, BASF SE
Dr. phil. Thomas Nesseler, Hauptgeschäftsführer DGAUM

Veranstalter und Pressekontakt

DGAUM e.V.
Schwanthaler Straße 73 b
80336 München
Tel.: +49 (0) 89 / 330 396-0
Fax: +49 (0) 89 / 330 396-13
E-Mail: gs@dgaum.de

Organisation

RG GmbH
Sabine Bernhardt (Projektleitung)
Würmstraße 55
82166 Gräfelfing
Tel.: +49 (0) 89 / 898 9948-113
Fax: +49 (0) 89 / 898 09934
E-Mail: bernhardt@rg-web.de
Web: www.rg-web.de 

Jahrestagung 2018

58. Wissenschaftliche Jahrestagung der DGAUM | 7.-9. März 2018 in München

 

Programm und Abstracts 2018 (9 MB)

Kongressdokumentation 2018 (40 MB)

 

Themenschwerpunkte

⇒ Arbeiten im Alter
⇒ Arbeit im Gesundheitswesen
⇒ Arbeit mit chronischen Erkrankungen

Tagungsort

Klinikum der LMU München
Hörsaalgebäude Großhadern
Marchioninistr. 15
81337 München

Tagungspräsident

Prof. Dr. med. Peter Angerer
Direktor des Instituts für Arbeits-, Sozial- und Umweltmedizin
Medizinische Fakultät der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
Universitätsstraße 1
40225 Düsseldorf
E-Mail: Peter.Angerer@uni-duesseldorf.de

Wissenschaftliches Komitee

Prof. Dr. med. Peter Angerer, Tagungspräsident 2018, Düsseldorf
Prof. Dr. med. Volker Harth, Tagungspräsident 2017, Hamburg
Prof. Dr. med. Stephan Letzel, Vizepräsident DGAUM, Mainz
Dr. Thomas Nesseler, Hauptgeschäftsführer DGAUM, München
Dr. med. Andreas Bahemann, Leiter des Ärztlichen Dienstes, Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg
Dr. med. Joachim Stork, ehem. Leiter Gesundheitswesen Audi AG, Ingolstadt

Kooperationspartner

Deutsche Vereinigung für Rehabilitation (DVfR)
Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV)
Österreichische Gesellschaft für Arbeitsmedizin (ÖGA)
Schweizerische Gesellschaft für Arbeitsmedizin (SGARM)
Verband für Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz bei der Arbeit (VDSI)
Deutsche Gesellschaft für Arbeitshygiene e.V. (DGAH)
Gesellschaft für Arbeitswissenschaft e.V. (GfA)
Verwaltungs-Berufsgenossenschaft gesetzliche Unfallversicherung (VBG)
Institut und Poliklinik für Arbeits-, Sozial- und Umweltmedizin am Klinikum der Universität München

Jahrestagung 2017

57. Wissenschaftliche Jahrestagung der DGAUM | 15.-17. März 2017 in Hamburg

Programm und Abstracts 2017

Kongressdokumentation 2017

 

Themenschwerpunkte

  • Gesundheitsschutz in der Transport- und Logistikbranche
  • Beruflich bedingte Infektionen
  • Das neue Präventionsgesetz in der Praxis

Tagungsort

Hörsaalgebäude
Universität Hamburg
Edmund-Siemers-Allee 1
20146 Hamburg

 

Tagungspräsident

Prof. Dr. med. Volker Harth, MPH
Direktor des Zentralinstituts für Arbeitsmedizin und Maritime Medizin (ZfAM)
Universitätsprofessur für Arbeitsmedizin, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE)
Seewartenstraße 10
20459 Hamburg
E-Mail: volker.harth@bgv.hamburg.de

 

Kooperationspartner

International Commission on Occupational Health (ICOH)
Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW)
Verwaltungs-Berufsgenossenschaft gesetzliche Unfallversicherung (VBG)
Verkehrswirtschaft Post-Logistik Telekommunikation (BG Verkehr)
Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Zentralinstitut für Arbeitsmedizin und Maritime Medizin
Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV)
Österreichische Gesellschaft für Arbeitsmedizin (ÖGA)
Schweizerische Gesellschaft für Arbeitsmedizin (SGARM)
Verband für Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz bei der Arbeit e.V. (VDSI)
Deutsche Gesellschaft für Arbeitshygiene e.V. (DGAH)
Verband Deutscher Betriebs- und Werksärzte e. V. (VDBW)
Gesellschaft für Arbeitswissenschaft e.V. (GfA)
BARMER (barmer.de)

Jahrestagung 2016

56. Wissenschaftliche Jahrestagung der DGAUM | 9.-11. März 2016 in München

Programm und Abstracts 2016

Kongressdokumentation 2016

 

Themenschwerpunkte

  • Ressourcen und Stressoren in der Arbeitswelt (Festvortrag von Isabel Rothe, BAuA)
  • Molekulare Arbeitsmedizin
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement

Tagungsort

Hörsaalgebäude
Grosshadern Klinikum der Universität München
Marchioninistr. 15
81377 München

 

Tagungspräsidentin

Prof. Dr. med. Simone Schmitz-Spanke
Institut für Arbeits-, Sozial- und Umweltmedizin
Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Schillerstr. 25/29
91054 Erlangen
E-Mail: simone.schmitz-spanke@noSpam.fau.de

 

Kooperationspartner

Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA)
Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV)
Österreichische Gesellschaft für Arbeitsmedizin (ÖGA)
Schweizerische Gesellschaft für Arbeitsmedizin (SGARM)
Verband für Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz bei der Arbeit e.V (VDSI)
Deutsche Gesellschaft für Arbeitshygiene e.V. (DGAH)
Verband Deutscher Betriebs- und Werksärzte e.V. (VDBW)
Gesellschaft für Arbeitswissenschaft e.V (GfA)
Institut und Poliklink für Arbeits-, Sozial- und Umweltmedizin am Klinikum der Universität München

Jahrestagung 2015

55. Wissenschaftliche Jahrestagung der DGAUM | 18.-20. März 2015 in München

Programm und Abstracts 2015

Kongressdokumentation 2015

 

Themenschwerpunkte

  • Versorgung und Vorsorge an der Schnittstelle  zwischen kurativer und präventiver Medizin
  • Herausforderung psychische Gesundheit am Arbeitsplatz

Tagungsort

Hörsaalgebäude
Grosshadern Klinikum der Universität München
Marchioninistr. 15
81377 München

 

Tagungspräsidentin

Prof. Dr. med. Monika A. Rieger
Institut für Arbeitsmedizin, Sozialmedizin und Versorgungsforschung Universitätsklinikum Tübingen
Wilhelmstraße 27
72074 Tübingen
E-Mail: dgaum2015@noSpam.med.uni-tuebingen.de

 

Kooperationspartner

Institut und Poliklinik für Arbeits-, Sozial- und Umweltmedizin am Klinikum der Universität München
Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV)
Österreichische Gesellschaft für Arbeitsmedizin (ÖGA)
Schweizerische Gesellschaft für Arbeitsmedizin (SGARM)
Verband für Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz bei der Arbeit e.V. (VDSI)
Deutsche Gesellschaft für Arbeitshygiene e.V. (DGAH)
Verband Deutscher Betriebs- und Werksärzte e.V. (VDBW)
Gesellschaft für Arbeitswissenschaft e.V. (GfA)
Deutsches Netzwerk Versorungsforschung e.V. (DNVF)

Jahrestagung 2014

54. Wissenschaftliche Jahrestagung der DGAUM | 2.-4. April 2014 in Dresden

Kongressdokumentation 2014

Jahrestagung 2013

53. Wissenschaftliche Jahrestagung der DGAUM | 13.-16. März 2013 in Bregenz

Kongressdokumentation 2013

Jahrestagung 2010 - 2012

DGAUM 2012 - Programm

DGAUM 2011 - Programm

DGAUM 2010 - Programm