Informationen zur Corona-Pandemie

Die weltweit rasch zunehmende Infektionsrate mit COVID 19 verunsichert und beängstigt alle Kreise der Bevölkerung. Eine Beratung auf der Grundlage der wissenschaftlichen Evidenz ist dabei unabdingbar. Die arbeitsmedizinische Kompetenz ist in dieser Zeit für Arbeitgeber und Arbeitnehmer wichtiger denn je. Alle Betriebsärztinnen und -ärzte sollten sich aktiv in Krisenstäbe, die in vielen Betrieben eingerichtet wurden, einbringen. Gerade bei der Vielzahl von Falschinformationen, die zurzeit in den verschiedenen Medien verbreitet werden und nicht Fachkundige erheblich verunsichern, ist es wichtig, sachkompetent und evidenzbasiert zu beraten. Wichtiger denn je ist es, gerade im Hinblick auf das Infektionsrisiko bei der Gefährdungsbeurteilung federführend mitzuwirken und dabei auch besonders gefährdete Personengruppen zu berücksichtigen. Insbesondere wenn anzunehmen ist, dass das Infektionsrisiko durch die berufliche Tätigkeit größer ist als in der allgemeinen Umwelt, müssen adäquate Schutzmaßnahmen vorgeschlagen werden.

Auf dieser Seite haben wir für Sie vor allem arbeitsmedizinisch relevante Informationen rund um das Thema Corona-Pandemie zusammengestellt.