21.02.2018

„Macht Krankenhaus krank?“ – Gesundheitsförderliche und krankmachende Bedingungen im Klinikalltag



München, 21. Februar 2018 – Störungen der psychischen Gesundheit, wie klinisches Burnout, Depression oder Angststörungen, sind bei Beschäftigten im Gesundheitswesen höher als in der Allgemeinbevölkerung. Der Arbeitsstress im Krankenhaus trägt nachweislich einen Teil dazu bei. Aufgrund der hohen Relevanz für das Fachgebiet Arbeitsmedizin steht das Thema „Arbeit im Gesundheitswesen“ daher auch im Mittelpunkt der 58. Wissenschaftlichen Jahrestagung der DGAUM vom 07.-09. März 2018 in München. In einem öffentlichen Sondersymposium werden Forschungsergebnisse vorgestellt und auf dem Podium diskutiert, welche Maßnahmen zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen im Krankenhaus möglich und sinnvoll sind.

 

Termin

DGAUM/DGPM/DKPM-Satellitensymposium
„Macht Krankenhaus krank? Gesundheitsförderliche und krankmachende Bedingungen im Klinikalltag – für Mitarbeiter und deren Patienten“

Datum
Uhrzeit
Ort

Freitag, 9. März 2018
10:00 – 12:30 Uhr
Klinikum der LMU München, Hörsaalgebäude Großhadern, Hörsaal 3
Marchioninistr. 15, 81337 München

 

Veranstaltungflyer

 

Das detaillierte Tagungsprogramm und weiterführende Informationen finden Sie auf unserer Homepage unter www.dgaum.de/dgaum-jahrestagung/. Falls Sie als Pressevertreter kostenlos an der Jahrestagung teilnehmen möchten, senden Sie bitte Ihre verbindliche Zusage spätestens bis zum 2. März 2018 an gs@noSpam.dgaum.de.

 

Kontakt bei Rückfragen:

Deutsche Gesellschaft für Arbeitsmedizin und Umweltmedizin e.V.
Hauptgeschäftsführer: Dr. Thomas Nesseler
Presse: Berit Kramer
Schwanthaler Str. 73 b • 80336 München
Tel. 089/330 396-0 • Fax 089/330 396-13
gs@noSpam.dgaum.dewww.dgaum.de