Leitlinienarbeit der Deutschen Gesellschaft für Arbeitsmedizin und Umweltmedizin e.V.

Die Medizinischen Fachgesellschaften erarbeiten "Leitlinien" als Empfehlungen für ärztliches Handeln in charakteristischen Situationen. Sie tragen den Charakter konkreter, auf dem aktuellen Wissensstand des jeweiligen Fachgebietes basierender Handlungsanleitungen. Leitlinien der Arbeitsmedizin haben einige besondere Sachverhalte zu beachten, welche für ihre Gliederung, die inhaltliche Gestaltung und den angesprochenen Adressatenkreis von Bedeutung sind.

Hier finden Sie die aktuellen Entwicklungen in der Leitlinienarbeit in der DGAUM

Hier finden Sie detaillierte Informationen zum Leitlinienprinzip der Arbeitsmedizin.

Hier finden Sie Informationen zur Leitlinien-Arbeit der DGAUM.

 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Beauftragte des Vorstandes der DGAUM für Leitlinien:

 

Prof. Dr. med. Monika A. Rieger
Institut für Arbeitsmedizin, Sozialmedizin und Versorgungsforschung
der Eberhard-Karls-Universität Tübingen
Wilhelmstraße 27
D-72074 Tübingen
Tel.: +49 (0) 7071 / 29 86 80 9
Fax: +49 (0) 7071 / 29 43 62
Email: leitlinien@noSpam.dgaum.de

 

Vertreter der DGAUM bei der Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften e.V. (AWMF):

 

Prof. Dr. med. Volker Harth, MPH
Institutsdirektor Zentralinstitut für Arbeitsmedizin und Maritime Medizin (ZfAM)
Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE)
Seewartenstraße 10 | Haus 1
D-20459 Hamburg
Tel.: +49 (0) 40 / 428 37 43 01/02
Fax: +49 (0) 40 / 427 31 33 93
E-Mail: harth@noSpam.uke.de

 

Prof. Dr. med. Elke Ochsmann
Universität zu Lübeck
Institut für Arbeitsmedizin, Haus 50
Ratzeburger Allee 160
D-23562 Lübeck
Tel.: +49 (0) 451 / 500 51300
E-Mail: Elke.Ochsmann@noSpam.uksh.de
E-Mail: Elke.Ochsmann@noSpam.uni-luebeck.de