27.10.2021

Bundesarbeitsministerium beruft DGAUM-Vorständin Professor Jessica Lang in den Ausschuss für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) hat das Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Arbeitsmedizin und Umweltmedizin (DGAUM), Professor Dr. rer. soc. Jessica Lang, in den neugegründeten Ausschuss für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit (ASGA) berufen.

Lang, die seit 2018 Mitglied im Vorstand der DGAUM ist, verantwortet als stellvertretende Direktorin am Institut für Arbeits-, Sozial- und Umweltmedizin das Lehr- und Forschungsgebiet für Betriebliche Gesundheitspsychologie an der Uniklinik RWTH Aachen.  

Der ASGA ist ein neues Beratungsgremium des BMAS zu allen Fragen des Arbeitsschutzgesetzes. Seine Aufgabe ist es, Regelungen für die Umsetzung des Arbeitsschutzgesetzes zu erarbeiten, Empfehlungen zu Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit aufzustellen und das Ministerium in allen Fragen des Arbeitsschutzes zu beraten. Der Ausschuss wurde vom BMAS im August 2021 für eine Amtszeit bis 2025 berufen. Ihm gehören 15 Mitglieder und Stellvertretende an, die ehrenamtlich arbeiten. Vorsitzende ist Frau Prof. Dr.-Ing. Anke Kahl, Bergische Universität Wuppertal. Zu ihren Stellvertretern wurden Markus Hofmann (DGB Bundesvorstand) und Jens Dirk Wohlfeil (Arbeitgeberverband Gesamtmetall e.V.) gewählt.

Mehr Informationen zum Ausschuss für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit finden Sie hier: https://www.baua.de/DE/Aufgaben/Geschaeftsfuehrung-von-Ausschuessen/ASGA/ASGA_node.html

Pressekontakt DGAUM
Deutsche Gesellschaft für Arbeitsmedizin und Umweltmedizin e.V.
Nicole Zubayr
Schwanthaler Str. 73 b
80336 München
Tel. 089/330 396-14
zubayr@noSpam.dgaum.de
www.dgaum.de
www.twitter.com/DGAUM_GS