Verleihung der Franz-Koelsch-Medaille 2016 an Herrn Dr. med. Thomas Nauert

Dr. med. Thomas Nauert und Prof. Dr. med. Hans Drexler

Anlässlich des 90. Geburtstags von Prof. Dr. med. Franz Koelsch, dem Nestor der deutschen Arbeitsmedizin, stiftete die damalige Deutsche Gesellschaft für Arbeitsmedizin 1967 die Franz-Koelsch-Medaille. Seitdem wurde die Franz-Koelsch-Medaille an Persönlichkeiten verliehen, die sich durch besondere Leistungen auf dem Gebiet der Arbeitsmedizin ausgezeichnet haben. Nach dem Erscheinen des Buches von Frau Kollegin Elsner über Franz Koelsch ist der Vorstand der DGAUM zu der Auffassung gelangt, dass es keinen Grund dafür gibt, den Namen Franz Koelsch nicht auch weiterhin zu gedenken. Wir wollten diese Entscheidung allerdings nicht ohne das Votum aller Mitglieder treffen. Daher wurde im letzten Jahr keine Franz Koelsch Medaillie verliehen und die Mitglieder der DGAUM wurden gebeten sich mit der Geschichte von Franz Koelsch auseinanderzusetzen und ggf. den Vorstand zu informieren, wenn es eine abweichende Auffassung hierzu gibt. Das ist bis zum heutigen Tag nicht geschehen. Wir werden daher auch weiterhin die Franz-Koelsch-Medaillie an verdiente Persönlichkeiten im Bereich der Arbeitsmedizin verleihen.

In diesem Jahr wird die Franz-Koelsch-Medaille an Herrn Dr. Thomas Nauert verliehen. Dr. Nauert hat in Göttingen Medizin studiert, war drei Jahre in der Radiologie an der Freien Universität Berlin und 2 Jahre in der Inneren Medizin tätig, bevor er sich zum Facharzt für Arbeitsmedizin weiterbildete. Ab 1994 arbeitete Herr Nauert als Gewerbearzt in Schleswig Holstein, 10 Jahre davon als stellvertretender Direktor. Seit 2008 ist Dr. Nauert Ministerialrat im Ministerium für Soziales, Gesundheit, Familie, Jugend und Senioren des Landes Schleswig Holstein und als Referent im Referat Arbeitsschutz, Arbeitsmedizin, Prävention in der Arbeitswelt tätig. Herr Nauert arbeitet mit hohem Engagement und größtem Fachwissen in zahlreichen Ausschüssen und Gremien, u.a. im AfAMed. Viele kennen auch seine stets sehr klugen Kommentare im ArbMedNet. Darüber hinaus hält er als Lehrbeauftragter an der Christian Albrecht Universität in Kiel die Fahne hoch für das Fach Arbeitsmedizin.

Mit der Verleihung der Franz-Koelsch-Medaille würdigt die DGAUM die vielfältigen und erfolgreichen Bemühungen von Herrn Dr. Nauert um die Belange der Arbeitsmedizin im staatlichen Arbeitsschutz.