Ärztliche Fortbildungspflicht -erstmals für zertifizierte Gutachter: Refresher-Kurs „Arbeitsmedizinische Zusammenhangsbegutachtung“

Freitag, 3. März 2017, Mainz

Die DGAUM ist als wissenschaftlich-medizinische Fachgesellschaft, entsprechend ihrer Satzung, nicht nur im Feld von Wissenschaft und Forschung aktiv, sondern arbeitet ebenfalls für eine nachhaltige Qualitätssicherung von arbeitsmedizinischen Leistungen und betriebsärztlichen Tätigkeiten. Vor diesem Hintergrund sind die Kurs-Angebote zum Erwerb des DGAUM-Zertifikats „Arbeitsmedizinische Zusammenhangsbegutachtung“ aber auch die Veranstaltungen in der Dialogforen-Reihe zu verstehen. Das einmal erworbene Wissen ist im Kontext des allgemeinen und medizinischen Fortschrittes immer wieder einer kritischen Prüfung zu unterziehen. Deshalb schreibt die ärztliche Berufsordnung (u.a. § 4), nicht umsonst vor, dass alle Ärzte, also auch Arbeitsmediziner und Betriebsärzte, dazu verpflichtet sind, „sich in dem Umfang beruflich fortzubilden, wie es zur Erhaltung und Entwicklung der zu ihrer Berufsausübung erforderlichen Fachkenntnisse erforderlich ist.“ Deshalb möchten wir all jene, die das DGAUM-Zertifikat „Arbeitsmedizinische Zusammenhangsbegutachtung“ erworben haben, und hier vor allem die, deren Teilnahme am Gutachtenkurs länger als 5 Jahre zurückliegt, dazu motivieren, kontinuierlich an Fortbildungsveranstaltungen teilzunehmen, um ihr einmal erworbenes Wissen zu überprüfen und zu ergänzen. Aus diesem Grund bietet die DGAUM erstmals einen Refresher-Kurs am Freitag, 3. März 2017, in Mainz an.
Dieses Angebot wird die DGAUM ab dem kommenden Jahr kontinuierlich mindestens einmal im Jahr anbieten, um allen Inhabern des DGAUM-Zertifikates die Möglichkeit zu geben, diesen wichtigen Kurs zu besuchen.

zum Programm

Kurs: Fachkunde "Arbeitsmedizinische Zusammenhangsbegutachtung" Block A

Freitag 3. und Samstag 4. Februar 2017, Mainz

weitere Informationen

Dilogforen Arbeitsmedizin

Dialogforum Arbeitsmedizin und Arbeitssicherheit. Eine Veranstaltungsreihe für Wissenschaft und Praxis von DGAUM und RG GmbH

In einer Zeit, in der das zur Verfügung stehende Wissen sich innerhalb kürzester Zeit vervielfacht, gehört eine qualitätsorientierte Fortbildung zum A und O, auch und gerade in der Arbeitsmedizin. Die DGAUM hat daher gemeinsam mit Ihrem Partner RG GmbH, mit der wir seit 2014 unsere wissenschaftlichen Jahrestagungen organisieren, eine neue Veranstaltungsreihe entwickelt, das „Dialogforum Arbeitsmedizin und Arbeitssicherheit. Eine Veranstaltungsreihe für Wissenschaft und Praxis von DGAUM und RG GmbH“. Ziel der Dialogforen ist der wissenschaftlich fundierte und praxisorientierte Austausch zwischen Arbeitsmedizin und Arbeitssicherheit zum Wohle der arbeitenden Menschen. Wie immer, wenn die DGAUM Veranstaltungen anbietet, genießen Mitglieder der Fachgesellschaft attraktive Preisnachlässe bei den Teilnehmergebühren i.H.v. 30 bis 50 Prozent.

Im Mittelpunkt der DGAUM Dialogforen im Jahr 2016 stand die Umsetzung des neuen Präventionsgesetzes im Rahmen der Kooperation zwischen BARMER GEK und DGAUM. Ab Juni 2017 wird die Reihe fortgesetzt. Bereits heute freuen wir uns, den Interessierten spannende Themen zur Diskussion anzubieten. Die Programmgestaltung läuft.

Vorraussichtliche Termine im Jahr 2017 (Änderungen vorbehalten):

Wiesbaden, 10.06.2017
Hamburg, 17.06.2017
Erfurt, 16.09.2017
Braunschweig, 11.11.2017
Köln, 25.11.2017

Kurs: Fachkunde"Arbeitsmedizinische Zusammenhangsbegutachtung" Block B

Freitag 20. und Samstag 21. Oktober 2017, Mainz

weitere Informationen

Psychosomatische Grundversorgung

Kurs 2015/16 in Düsseldorf

Der Kurs richtet sich spezifisch an Arbeitsmedizinerinnen und Arbeitsmediziner sowie Kolleginnen und Kollegen mit der Zusatzbezeichnung Betriebsmedizin.Er orientiert sich am Curriculum “Psychosomatische Grundversorgung“ der Bundesärztekammer. Die Themen „psychische Gefährdungs- und Belastungsanalyse“ und „Interventionen im Betrieb“ finden zusätzlich Berücksichtigung.

Der Kurs umfasst daher insgesamt 80 Stunden, die sich wie folgt aufgliedern:

• 20 Stunden Theorie

• 30 Stunden Gesprächsführung

• 30 Stunden Balintgruppenarbeit

Diese 80 Stunden werden an fünf Wochenenden (Fr./Sa.) stattfinden, wobei an jedem der Wochenenden alle Komponenten (Theorie, Gesprächsführung und Balintgruppenarbeit) behandelt werden.

Mitglieder der DGAUM erhalten 10 % Rabatt. Bei der Anmeldung bitte  Mitgliedsstatus nennen.

weitere Informationen

Kurs 2017 in München

weitere Informationen

Arbeitsmedizin im Wandel. Die Novellierung der ArbMedVV. Was kann, was soll, was muss ein Arbeitsmediziner?

Für Mitglieder stehen die Vorträge der DGAUM-Veranstaltung vom 23.10.2013 in München, sowie vom 29.01.2014 in Berlin zum Download im internen Login-Bereich, unter DGAUM intern - Vortrags-Service, zur Verfügung.

zum Login-Bereich